Elegante Linien und ein vom Bauherren ausgewählter Bodenbelag für diesen Suitelift-Hausaufzug, der in Mainburg installiert wurde.

Wo

Ein Suite-Innenhausaufzug wurde in Mainburg, im Land Bayern, installiert, um das Erdgeschoss (Laden) mit den zwei oberen Wohnetagen zu verbinden.

Warum ein Hausaufzug Suite?

Die Familie Engelhardt aus Mainburg hat sich entschlossen, ihre Wohnung, die sich oberhalb des eigenen Optikladens befindet, zu renovieren. Im Zuge dieser Renovierung hat sich das Ehepaar entschieden, einen Senkrechtlift im Treppenauge zu installieren, um die drei Ebenen von Laden und Wohnung miteinander zu verbinden.

Das junge Ehepaar Engelhardt war auf der Suche nach einem eleganten Lift, der gut ins Konzept der Renovierung und in das Treppenauge passen würde; aus diesem Grund hat die Firma Aufzugsdienstleistungen Tremmel ihnen die NOVA Elevators vorgeschlagen.

Wie der Aufzug gebaut wurde

Der Lift wurde mit einem Stahl-Glasgerüst in der Mitte des Treppenauges installiert; die Kabinenwände sind mit horizontalen Kunstofflaminat- Paneelen in Holzoptik passend zu dem Parkettbodenbelag der Kabine und der Treppen verschalt.

Das Gehemnis einer perfekten Installation

Um das Öffnen der Türen für jeden, auch für Rollstuhlfahrer, zu erleichtern, wurden die Panorama-Türen Marilyn mit einer im Türblatt integrierten verdeckten Handgriffleiste versehen.

Die Kabine mit Wänden in Kunststoff-Laminat mit Holzoptik erinnert mit einem angenehmen Kontrast in den Farbtönen an den Parkettboden der Treppen und Räume des Hauses.

Jetzt können unsere Freunde und Verwandte uns besuchen, indem sie das Wohnzimmer und die Panoramaterrasse mit maximalem Komfort erreichen können

sagt Andreas Engelhardt.