Nova Elevators hat zwei SUITE-Aufzüge in Geschäften (IKSS und Margolis) des neuen DOQU Dorotheen Quartier installiert.

Wo

Im Herzen der Stadt Stuttgart, im neuen DOQU Dorotheen Quartier, mit seinen zahlreichen Geschäften, unter ihnen viele Möbel- und Designläden.

Warum ein hausaufzug Suite?

Alle Geschäfte in diesem Einkaufszentrum waren verpflichtet, in ihnen einen Aufzug oder eine Hebebühne zu installieren, um alle ihre Ebenen für sämtliche Mitarbeiter und Besucher zugänglich zu machen.

Shopping für alle: das war die konkrete Prämisse der Immobilienfirma, die das prestigeträchtige Projekt geschaffen hat.

Die NOVA Elevators wurde vom Kunden auf Empfehlung von lokalen Partnern ausgewählt, da sie Aufmerksamkeit für Details und Feinbearbeitungen garantiert, ohne Komfort und Funktionalität zu vergessen.

Wie der aufzug gebaut wurde

Für beide Lifte wurde eine Metallkonstruktion geliefert, die eine mit einer Blechverkleidung auf zwei Seiten, die andere mit einer Verkleidung nur auf der Zugangsseite.

Die Türen sind teleskopisch, mit einem freien Durchgang von 900 mm für beide Systeme, so dass die Zugänglichkeitsregeln eingehalten werden.

Beide Kabinen sind mit Skinplate PPS10 ausgekleidet und verfügen über einen Spiegel und einen Handlauf für mehr Komfort, ideal für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder in Rollstühlen.

Für eine der beiden Kabinen hat NOVA Elevators auch die Einfügung des vom Kunden gewählten Bodens – ein Parkett, das mit dem des Ladens identisch ist -, vorgesehen, um den Räumlichkeiten Kontinuität zu verleihen.

Das geheimnis einer perfekten installation

NOVA Elevators hält immer ihre Versprechen – dieses Mal gelang es, eine perfekte Integration in die Umgebung zu gewährleisten.

Einer der beiden Innenaufzüge wurde individuell angepasst, indem der Kabinenboden mit dem vom Kunden für den Boden des Ladens gewählten Parkett ausgelegt wurde.